Maintenance of motorcycle clothes

Wartung von Motorradbekleidung

Geposted von Raimonda Grigaite-Kjeldsen am

Während der Erwerb Ihrer Traumausrüstung der erste Schritt ist, ist die Pflege ein wesentlicher zweiter Schritt! Die Wartung und Pflege von Motorradbekleidung ist genauso wichtig wie die Kleidung selbst. Wenn Sie dies nicht tun, kann dies zur Beschädigung der Ausrüstung oder zur Beeinträchtigung Ihrer Sicherheit auf der Straße führen. Das will niemand! Das müssen Sie also über die Pflege Ihrer Motorradkleidung wissen. 
Das Wichtigste zuerst: Befolgen Sie immer die Pflege- und Wartungshinweise auf dem Kleidungsstück. Für jedes Produkt gibt es eigene Pflegehinweise dazu, wie Sie einen Artikel reinigen oder pflegen sollten. Besonders wichtig sind die Pflegehinweise für Motorradbekleidung, da diese empfindlicher auf Waschen und Reinigen reagiert als Freizeitkleidung. Daher sollten die Waschanweisungen sorgfältig berücksichtigt werden. Wenn Sie dies nicht tun, gibt es keine Garantie dafür, dass das Produkt unbeschädigt und langlebig bleibt. 
pando moto product care instruction  
Zweitens: Achten Sie beim Kauf auf die Produktbeschreibungen. Heutzutage gibt es viele verschiedene Materialien und deren Konstruktionen, die für Motorradausrüstung verwendet werden, und die Hersteller experimentieren mit verschiedenen Kombinationen, um das beste Produkt für diesen Zweck zu erhalten. Das ist richtig – Zweck! Wir können nicht erwarten, dass alle Motorradbekleidung die gleiche Lebensdauer oder Qualität aufweist, insbesondere wenn sie unterschiedlichen Fahr- und Nutzungsbedingungen ausgesetzt ist. Beispielsweise können Sie bei Ganzjahres- oder Wintertextilhosen, die für kälteres und anspruchsvolleres Wetter gedacht sind, keine gute Belüftung erwarten. Oder ähnlich: Die Hoffnung, sich beim Fahren in einer Mesh-Jacke warm zu fühlen und Wind zu vermeiden, würde nur Enttäuschung und Frustration hervorrufen. Manche Produkte oder besser gesagt die Materialien, aus denen ein Produkt besteht, sind dazu bestimmt, mehr Sonne, Wind oder Regen ausgesetzt zu sein als andere. Daher können bei einigen Produkten schneller als erwartet verschiedene Abnutzungserscheinungen wie Schrumpfen, Verblassen, Faltenbildung, Dehnung oder Ähnliches auftreten. Wenn Sie solche Details nicht kennen oder nicht darauf achten, gibt es eine große Möglichkeit, die Lebensdauer des Produkts zu verkürzen oder zumindest von Ihrem Kauf enttäuscht zu werden. 
Product label of Sherrie leggings from the Moto Girl
 
Deshalb hier ein paar Beispiele und wichtige Aspekte zur Pflege verschiedener Motorradbekleidung bzw. -materialien. 
Leder Produkte
Lederprodukte wie Motorradjacken, -hosen, -handschuhe oder -schuhe aus Leder sollten nicht gewaschen oder chemisch gereinigt werden. Es ist zunächst wichtig, die Empfehlungen des Herstellers zum jeweiligen Produkt zu befolgen, da diese möglicherweise den genauen empfohlenen Pflegevorgang angeben. Aber im Allgemeinen sollte Lederausrüstung regelmäßig mit einem hochwertigen Lederreiniger und Lederpflegemittel gereinigt werden, um sicherzustellen, dass die Eigenschaften und das Aussehen des Produkts erhalten bleiben. 
Die Besonderheiten verschiedener Lederausrüstungen und des verwendeten Leders können je nach Art, Verarbeitung oder Marke variieren. Daher sollten Sie den Reiniger finden, der am besten zu diesem speziellen Leder passt. Generell ist jedoch davon abzuraten, Silikone oder Wachse zu verwenden, da diese das Leder möglicherweise mehr austrocknen als nützen. Vermeiden Sie außerdem die Verwendung tierischer Produkte, da diese zu Verfärbungen führen können. 
Textilprodukte
Es gibt viele verschiedene Textilien, die für Motorradbekleidung verwendet werden. Daher gibt es nie eine bestimmte, richtige Art, Ihre Textilausrüstung zu pflegen. Sie können eine Motorradjacke aus 100 % Polyester (wie zum Beispiel Difi) haben Nexia), oder Sie können eine Mischung aus Baumwolle, Polyester und Elastan verwenden (wie z. B Louise). Solche unterschiedlichen Materialien bzw. deren Konstruktionen verleihen den Produkten sehr unterschiedliche Eigenschaften und Eigenschaften. Im bereits erwähnten Difi Nexia-Beispiel ist die Jacke beispielsweise universeller, für verschiedene Wetterbedingungen geeignet und einfacher zu pflegen, allerdings ist sie viel fester, es mangelt an Dehnbarkeit und möglicherweise auch an Komfort. Die Louise-Motorradjacke hingegen ist das Gegenteil – sie bietet große Dehnbarkeit und Anpassungsfähigkeit an die Körperformen, erfordert aber aufgrund der Wahl des verwendeten Textils eine sorgfältigere Pflege – wie etwa wenig extreme Sonneneinstrahlung, spezielles Waschen und möglicherweise regelmäßiges Waschen Entfärbung - im Vergleich zu Nexia. Daher ist es wichtig, die Anweisungen zu befolgen und die Pflege entsprechend den Anforderungen des jeweiligen Materials und den Empfehlungen des Herstellers des Produkts anzuwenden. 
 

Wasserdichte Artikel

Die Wasserdichtigkeit ist wie jedes andere Merkmal der Motorradbekleidung möglicherweise nicht bei allen Produkten gleich. Während die Motorradjacken, -hosen oder -schuhe als wasserdicht gelten (und gekennzeichnet sind), kann ihre Fähigkeit, mit Wasser umzugehen, unterschiedlich sein. 

Wenn Sie beispielsweise wasserdichte Motorradschuhe kaufen, die als „Casual“ gelten, ist ihre Wasserdichtigkeit wahrscheinlich anders als beispielsweise bei richtigen Tourenstiefeln. In unterschiedlichen Schuhen kommen meist unterschiedliche Materialien und Membranen zum Einsatz, sodass nicht die gleichen Qualitäten zu erwarten sind. Zum Beispiel einige Motorradschuhe (wie z Misty, Im Monat, Rebell oder andere) sind für die Bedürfnisse von Gelegenheits- oder Stadtfahrern gedacht. Wenn Sie also auf dem Weg von der Arbeit nach Hause oder auf Ihrem kürzeren Freizeitausflug mit dem Motorrad in den Regen geraten, ist das überhaupt kein Problem – Ihre Füße bleiben trocken und bequem . Aber wenn man solche Schuhe auf seinen langen Touren trägt, bei denen man stunden- und tagelang Regen und Nässe ausgesetzt sein kann, ist das eine ganz andere Geschichte. Ein solcher Fahrstil und diese Bedürfnisse erfordern entsprechendes Schuhwerk, wie zum Beispiel richtige Tourenstiefel (denken Sie daran). Erde o.ä). Während erstere uns mehr Komfort, Stil und Aussehen ermöglichen, sorgt letztere für eine bessere Wasserdichtigkeit. 

Das Gleiche gilt auch für Motorradjacken, -hosen oder andere Bekleidungsstücke. Einige im Kleidungsstück verwendete wasserdichte Membranen oder Materialien weisen möglicherweise ein besseres Verhältnis von Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität auf, d Tivola ST) als andere (z. B Difi Nexia Jacke), die sich auch auf Faktoren wie den Produktpreis auswirkt. 

Die Hinweise, die Ihnen bei der Unterscheidung von verschiedenen Produkten helfen können, sind die Wasserdichtigkeits- und Atmungsaktivitätsgrade, die häufig (aber nicht immer) in der Produktbeschreibung oder im Informationsblatt angegeben werden (z. B. ist eine Wasserdichtigkeit von 10.000 mm PU besser als 5.000 mm PU). sowie der allgemeine Verwendungszweck des Produkts (wie oben erläutert) oder sogar die Kosten dafür. 

waterproof motorcycle jacket pack on the shelf in Moto Lounge

Motorradjeans und -hosen 

Während Motorradjeans und -hosen auch aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden können und für deren Pflege dann die oben genannten Aspekte gelten, werden sie im Allgemeinen häufig aus Materialien wie Baumwolle, Nylon oder Polyester hergestellt und mit bestimmten Aramidfasern gefüttert oder gemischt. Die Aramidfasern schützen unsere Haut zwar hervorragend vor Verletzungen, sind aber nicht besonders widerstandsfähig gegen häufiges Waschen. Daher ist es erstens nicht ratsam, Ihre Motorradjeans oder -hosen zu oft zu waschen (machen Sie das natürlich bei Bedarf, aber wenden Sie nicht regelmäßig die gleiche Pflege an wie bei normaler Kleidung), und zweitens ist es sehr wichtig die spezifischen Produktwaschanweisungen zu befolgen. 

Die meisten Motorradhosen sollten kalt oder maximal gewaschen werden. Bei 30 Grad Temperaturen, im Schonwaschgang (z. B. Handwaschprogramm) und im Schatten trocknen. Sonneneinstrahlung (insbesondere während des Trocknens) kann die Farbe und Qualität des Produkts beeinträchtigen, insbesondere wenn das Kleidungsstück aus einer Mischung aus Polyester und natürlichen Materialien (z. B. Baumwolle) besteht. 

 

Denken Sie daran, beim Reinigen/Waschen Ihrer MC-Ausrüstung immer alle Aufprallschutzvorrichtungen zu entfernen und sicherzustellen, dass diese nicht nass werden. 

Maintenance

← Älterer Post Neuerer Post →

Moto Lounge-Blog

RSS
Review: Misty Motorcycle Boots - Falco

Review: Misty Motorcycle Boots - Falco

Von Moto Lounge Marketing

Dive into our latest review of the Misty motorcycle boots from Falco! These amazing boots are perfect for the experienced rider, featuring 4 cm high...

Weiterlesen
Review: The Hero 2.0 motorcycle Set from Shima
Products

Review: The Hero 2.0 motorcycle Set from Shima

Von Moto Lounge Marketing

Discover the Hero 2.0 set from Shima – the ultimate three-layer motorcycle gear for female riders. Perfect for both touring and casual rides, this versatile...

Weiterlesen